dieter-online

Warum Latein?

Die Vorzüge, Latein zu können, liegen nicht allein bei der Hilfe zum Lernen der südeuropäischen Sprachen oder wegen medizinischer Grundkenntnisse, sondern auch und gerade darin, die eigene Sprache entschlüsseln zu können, sofern man sich dafür interessiert. Wer das Gefühl, Hintergründe aufzuspüren zu wollen, nicht hat, der wird's auch nie erjagen (wie schon Goethe seinen "Faust" sagen lässt). Die sollen's dann auch bleiben lassen oder schnell wieder vergessen.
Für die anderen lohnt sich die Mühe allemal.

Inzwischen stellt sich ja auch heraus, dass man in Latein mehr über antike Historie erfährt als in Geschichte sowie auch mehr über klassische Sagen des Altertums als in Deutsch.
Heute waren schon 1 Besucher (41 Hits) hier!