dieter-online

Das ist eine GuteFrage

(1) Ich werde nicht in jedem Fall gleich alle Ausnahmen aufzählen. Das würde den FS verwirren, der noch mit den Definitionen zu kämpfen hat.

(2) Ich bin nicht begeistert (not amused) über Diskussionen mit anderen Antwortern an dieser Stelle, weil auch sie dazu beitragen, mit all ihrer Rede und Gegenrede die Fragenden zu verwirren. Wenn ich eine Antwort als geradezu verheerend erachte - dann und nur dann -, schreibe ich den Antwortgeber direkt an, um ihm Gelegenheit zu geben, sich selbst zu korrigieren. Natürlich kann auch ich mal danebenliegen, dann ersuche ich um dasselbe Verfahren.

(3) Wenn ich gelegentlich Formulierungen zurechtbiege (z.B. bei der Keller- oder der Kettenregel), dann immer im Sinn der besseren Verständlichkeit und Einsetzbarkeit bei der Rechnerei. Man muss die Formeln in dieser Art ja nicht unbedingt lauthals in der Schule zitieren, sondern die dort gewohnten nehmen und im Geiste für sich doch verständlicher rechnen.

Heute waren schon 41 Besucher (137 Hits) hier!