dieter-online

Anmerkung 2 (Dispute)

Was ich gar nicht mag (not amused!), ist die Debatte von Antwortenden coram publico, die für die FS gar nichts bringt.

Wer noch mit den Definitionen kämpft, möchte über die Ausnahmen in den verschiedensten Fallunterscheidungen erst einmal gar nichts wissen. Es behindert ihn auch im unmittelbaren Verständnis. Daher nehme ich mir heraus, häufig darüber zunächst hinwegzuhuschen. Dafür ist später immer noch Zeit, sofern es sich nicht um etwas ganz Wichtiges handelt.

Meist ist der FS auch in der Lage, Qualität oder Mängel bei einer Antwort selbst zu erkennen und zu bewerten.

Wo ich einen Irrtum von größerer Relevanz erkenne, schreibe ich dem Urheber ein Kompli, um ihm Gelegenheit zu geben, das selber zu revidieren. Im umgekehrten Fall ersuche ich auch um dieses Verfahren. Es ist für den FS sinnvoller.
Heute waren schon 7 Besucher (76 Hits) hier!